Klasse HPSTA Goldiwil

In der externen Klasse HPSTA Goldiwil werden 6 - 7 Schüler_innen im Alter von 8 bis 12 Jahren unterrichtet. Diese weisen eine überdauernde, mindestens zwei Jahre bestehende Verhaltens- und Aufmerksamkeitsdefizitstörung auf und können in der Regelklasse oder besonderen Klasse nicht mehr gefördert werden. Die Zuweisung erfolgt durch die Erziehungsberatungsstelle Thun. Die Schüler_innen bleiben mindestens zwei Jahre in der Klasse mit dem Ziel der Reintegration in der siebten Klasse in die Schule am Wohnort. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Schule in Goldiwil. Die Schüler_innen besuchen in einzelnen Fachbereichen bei entsprechender Voraussetzung (schulische Leistung und Sozialkompetenz) den Unterricht in der Regelkasse. Die Teilnahme am Regelunterricht wird an den Standortgesprächen besprochen und reflektiert. Die Beurteilung erfolgt nach Lehrplan 21.

Der gemeinsame Mittagstisch ist betreut von Mitarbeiter_innen der Stadt Thun und des Sunneschyn Steffisburg.